Mit dem Mietwagen unterwegs: Sechs Reiseautoren teilen mit Ihnen die schönsten Momente ihrer Roadtrips

Ob Sie Naturwunder erleben, durch Haarnadelkurven steuern oder unter den Sternen schlafen möchten: Mit dem Mietwagen kann man die Welt frei erkunden. Sechs Reiseschriftsteller und Blogger teilen mit Ihnen die Lieblingsmomente ihrer Autoreisen – von den zerklüfteten Landschaften Islands bis zu den Autobahnen entlang der australischen Küste. Sie verraten Ihnen auch abgelegene Ziele und spontane Stopps, die Sie nie vergessen werden.

Roadtrip Island

Stephanie Vermillion aus New York ist Reiseschriftstellerin und Verfasserin des Reiseblogs für Roadtrips The Wanderlost Way. Zusammen mit ihrem Verlobten war sie sechs Tage auf den Straßen Islands unterwegs.

„Als wir vom Flughafen Keflavík zu einer sechstägigen Tour durch Island aufbrachen, war ich überzeugt, dass wir auf einem anderen Planeten gelandet waren. Mit dem Mietwagen zu fahren ist das Must-do in Island. Mein Verlobter und ich genossen die Freiheit, auch weniger bekannte Orte dieses faszinierenden, wilden Landes zu entdecken. Siglufjörður war eines dieser abgelegenen Ziele, an das ich sofort mein Herz verloren habe. Dieses idyllische Fischerdorf im Norden Islands liegt inmitten von gewaltigen Bergen. Dabei ist es nur 28 Meilen vom Polarkreis entfernt. Da wir im März dort waren, kam es uns vor, als würde uns dieser malerische Ort ganz allein gehören. Auf der Reise von Reykjavik nach Akureyri konnten wir viele spektakuläre Landschaften sehen. Aber diese Momente in der Einsamkeit der Berge waren einzigartig.“

Für Ihren Roadtrip durch Island nehmen Sie sich am besten ein Auto in Reykjavik am Flughafen. Wenn Sie zwischen 17. und 31. Juli buchen und bis 31. August reisen, erhalten Sie einen Nachlass von bis zu 40 %. Es gelten die Angebotsbedingungen.

Roadtrip Polen

Jewels Rhode ist die Gründerin von travelJewels. Mit ihrem Blog hilft sie Lesern dabei, mit Reisen ein erfülltes und bewusstes Leben zu führen. Sie reiste zwei Wochen mit Freunden durch Polen.

„Im Sommer war ich zwei Wochen lang mit meinen Freunden Jacek und Jessica rund 2.500 Kilometer zwischen Warschau und Krakau unterwegs. Wir haben uns für das Auto entschieden, damit wir nicht von Fahrplänen abhängig sind. Es war sehr entspannt, dass wir unser Abenteuer ganz nach Bedarf anpassen konnten. Jacek ist Pole und als Einheimischer übernahm er die Rolle unseres persönlichen Reiseleiters. Abgesehen von den unglaublichen Sehenswürdigkeiten in Warschau, Lodz, Thorn, Kolberg und Krakau haben wir auch auf dem Weg zwischen den Zielen besondere Eindrücke gesammelt: laute Musik, Karaoke-Gesang im Auto und Geschichtsstunden mit Jacek. Dabei waren wir alle gespannt, was uns als Nächstes auf unserer Reise erwarten würde.“

Für Ihren Roadtrip durch Polen nehmen Sie sich am besten ein Auto in Warschau am Flughafen. Wenn Sie zwischen 17. und 31. Juli buchen und bis 31. August reisen, erhalten Sie einen Nachlass von bis zu 40 %. Es gelten die Angebotsbedingungen.

Roadtrip Schottland

Emma Vince ist Reisejournalistin und Herausgeberin von American Express Travel. Sie war eine Woche lang mit dem Auto im schottischen Hochland unterwegs.

„Erst sind wir eine Woche lang zwischen glitzernden Seen und wilden Hochländern entlanggefahren. Dann hatten wir noch ein ganz besonderes Ziel auf unserem Roadtrip vor uns: das Glenfinnan-Viadukt. Durch die Harry-Potter-Filme ist es weltberühmt. Man kann hier sogar den malerischen roten Jacobite-Dampfzug sehen, der zweimal am Tag vorbeischnauft. An jenem Morgen waren wir wegen schlechter Sicht auf den kurvigen Bergstraßen hinter unserem Zeitplan. Als wir uns Glenfinnan näherten, konnte ich schon aus der Ferne die weißen Dampfwolken in den Himmel aufsteigen sehen. Mein Partner gab Gas und ich rief nur „Fahr dem Zug hinterher!“. Doch trotz unserer filmreifen Aktion sind wir zu spät gekommen und haben ihn verpasst. Als wir niedergeschlagen und im Nieselregen Fotos vom Viadukt alleine machten, sah ich zwei Scheinwerfer durch den Nebel leuchten. Mit einem heiteren Pfeifgeräusch rollte ein ScotRail-Zug mit zwei Waggons an. Es war nicht der Hogwarts Express, aber ich bekam schlussendlich doch mein Foto von einem Zug, der das Viadukt quert. Das war ein Moment, den ich niemals vergessen werde.“

Für Ihren Roadtrip durch das schottische Hochland nehmen Sie sich am besten ein Auto in Inverness am Flughafen. Wenn Sie zwischen 17. und 31. Juli buchen und bis 31. August reisen, erhalten Sie einen Nachlass von bis zu 40 %. Es gelten die Angebotsbedingungen.

Roadtrip Griechenland

Abigail König schreibt den preisgekrönten Reiseblog Inside the Travel Lab über umsichtigen Luxus und nachhaltigen Tourismus. Sie ging am griechischen Peloponnes auf eine zweiwöchige Familienreise mit dem Auto.

„Wir hatten etwa die Hälfte unserer Fahrt hinter uns, als wir es sahen. Der Sand machte sich auf der Unterseite der Brandung breit, während am Himmel die Rosa- und Violetttöne des Sonnenuntergangs verschmolzen. Und dort, am Ufer des Valtaki-Strands, lag ein verlassenes Schiffswrack. Die scharfen Kanten des Schiffs in rostroter Farbe sahen eher trotzig als einsam aus. Die Einheimischen hatten sich an das Dimitrios-Schiffswrack gewöhnt. Aber für uns war es eine jener unerwarteten Entdeckungen, auf die wir schon vor Beginn der Reise gehofft hatten. Wir sind in Athen gestartet, fuhren über die Peloponnes und haben uns mit Baby im Schlepptau zwischen Sparta und Olympia auf die Suche nach authentischen Erlebnissen gemacht. Und mit unserem eigenen fahrbaren Untersatz haben wir sie auch gefunden.“

Für Ihren Roadtrip durch Griechenland nehmen Sie sich am besten ein Auto in Athen am Flughafen. Wenn Sie zwischen 17. Juli und 31. Juli buchen und bis 31. August reisen, erhalten Sie einen Nachlass von bis zu 40 %. Es gelten die Angebotsbedingungen.

Roadtrip Kalifornien

Ellie Walker-Arnott ist Online-Redakteurin bei Time Out London[A1] . Sie veröffentlicht auch die Escapes-Seiten von Time Out. Mit zwei ihrer besten Freunde hat sie sich für eine zweiwöchige Tour durch Kalifornien einen Mietwagen genommen.

„Nachdem wir unser Auto in San Francisco abgeholt hatten, führte uns unsere Reise quer über das Land: Wir sahen Meeresfrüchte-Feste in Santa Barbara, verlebten einen unvergesslichen Abend in LA, genossen eine Sternennacht im Grand Canyon, wanderten im Yosemite-Nationalpark und fuhren an einem unsagbar heißen Tag durch das Death Valley. Aber der Moment, der mir besonders in Erinnerung blieb, war bereits wenige Stunden nach unserem Start. Wir haben den Pacific Coast Highway genommen. Als Monterey in unserem Rückspiegel verschwunden war, wurde die Landschaft wilder, mit schroffen Klippen und verspielten Wellen. Kurz vor dem Sonnenuntergang war der Blick auf den Küstenstreifen Big Sur im weichen Licht der blauwn Stunde überwältigend. Nur wenige andere Autos waren auf der Straße und es hatte den Anschein, als wäre das Spektakel nur für uns. Eigentlich wollten wir vor Einbruch der Dunkelheit an unserem Campingplatz ankommen. Doch wir hielten an, sind aus dem Auto gesprungen und dann einfach eine Weile still stehen geblieben, um die Atmosphäre zu genießen.“

Für Ihren Roadtrip durch Kalifornien nehmen Sie sich am besten ein Auto in San Francisco am Airport. Wenn Sie zwischen 17. und 31. Juli buchen und bis 31. August reisen, erhalten Sie einen Nachlass von bis zu 40 %. Es gelten die Angebotsbedingungen.

Roadtrip entlang der Ostküste Australiens

Die australische Reisejournalistin Ashlea Wheeler inspiriert auf A Globe Well-Travelled zu einem abenteuerlichen und nachhaltigen Lebensstil. Vor Kurzem hat sie mit ihren Freunden eine Autoreise entlang der Ostküste Australiens unternommen.

„Meine Freunde und ich haben ein Auto in Brisbane gemietet und waren eine Woche später auf Fraser Island. Die Insel ist für ihre wilden Dingos und geheimen Wasserlöcher bekannt. Mit dem Fahrzeug mit Allradantrieb sind wir über holprige Sandstraßen und dichten Wald gefahren und weiter zur Ostseite der Insel. Hier haben wir einen endlos langen Strand gefunden, der als Sandautobahn verwendet wurde. Einer meiner schönsten Momente der Reise war die Fahrt über den Sand – mit offenen Fenstern und der salzigen Meeresluft in meinem Gesicht. Irgendwann mussten wir auf die Seite fahren, damit ein Sightseeing-Flugzeug den Strand als Landebahn nutzen konnte. Ich drehte mich in meinem Sitz um und habe mit Ehrfurcht beobachtet, wie das Flugzeug knapp hinter uns den Boden berührte. Erlebnisse wie diese gibt es sonst nirgendwo. Fraser Island ist mit keinem Ort zu vergleichen, an dem ich je war."

Für Ihren Roadtrip entlang der Ostküste Australiens nehmen Sie sich am besten ein Auto in Brisbane am Flughafen. Wenn Sie zwischen 17. und 31. Juli buchen und bis 31. August reisen, erhalten Sie einen Nachlass von bis zu 40 %. Es gelten die Angebotsbedingungen.